Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Kurz gemeldet:

-> abweichender Prüfungsort! Mehr Informationen unter Termine 2020
 

Übungszeiten:

mittwochs ab 17 Uhr samstags ab 10 Uhr

mehr HIER

 

letzte Aktualisierung:

-> "Fotogalerie" (Fährte und UO)

-> neue Seite "Chronik" eingefügt

-> unter dem Link "Downloads" neue Beispielvideos/Lehrvideos nach IGP 2019

Chronik

 


4.8.2019: 

Alle Formalien sind erledigt, die Gruppe Fischach ist jetzt die Gruppe 11 in der Landesgruppe Bayern.


20.7.2020:

Im Rahmen der Gründungsversammlung wurde folgender Vorstand für die nächsten 4 Jahre gewählt:

    • Martina Adam (1. Vorsitzende, Zuchtwartin)
    • Dr. Nicola Gundling (2. Vorsitzende, Jugendbeauftragte)
    • Helga Ruf (Schriftwartin)
    • Dr. Felix Gundling (Kassenwart)
    • Dr. Angela Rosco (Ausbildungswartin)
    • Delegierte/Ersatzdelegierte: Dr. Angela Rosco / Dr. Nicola Gundling, Toni Piasentin

20.7.2019, 11 Uhr:

Gruppengründung der Gruppe Fischach im Boxer-Klub e.V. Sitz München.

Die Gründungsversammlung wird in der Waldgaststätte Friedenau in 86415 Mering mit den folgenden 12 Gründungsmitglieder abgehalten (in alphabetischer Reihenfolge):

Martina Adam, Andrea Bentenrieder, Dr. Felix Gundling, Marlene Gundling, Dr. Nicola Gundling, Svenja Klein, Richard Pfeiffer, Toni Piasentin, Dr. Angela Rosco, Helga Ruf, Lukas Schell und Helge Sindl.

Die Gründungsversammlung leitet unser Landesvater Detlef Müller.

Unser Übungsplatz befindet sich in 86415 Mering auf dem Vereinsgelände der Ortsgruppe Mering e.V. im Verein für Deutsche Schäferhunde. Als Gäste dürfen wir auf dem großzügigen Hauptplatz 2x wöchentlich trainieren und das schöne Klubheim benutzen.

Gründungsversammlung

Foto von der Gründungsversammlung mit (v.l.n.r.) Dr. Angela Rosco, Helge Sindl, Dr. Felix Gundling, Andrea Bentenrieder mit Traudl, Dr. Nicola Gundling, Svenja Klein, Lukas Schell mit Bosse, Toni Piasentin, Helga Ruf, Franziska Pfeiffer, Richard Pfeiffer mit Yupp, Martina Adam, Detlef Müller